Original-Zubehör-Aktion 2016

Melden Sie sich an und sammeln Sie Prämien-Punkte!

Jetzt losjagen

Ansprechpartnersuche

CREATON Sturmklammern

Wir haben für jeden Sturmsicherungsfall die richtige Klammer. Mit nur drei Standard- und drei Sonderklammern können Sie unser gesamtes Tondachziegelsortiment windsogsicher verarbeiten. Und damit Sie einfach und schnell erkennen können, für welche unserer Produkte Sie welche Klammer benötigen, hat unsere Anwendungstechnik eine übersichtliche Tabelle erarbeitet.

Sichere Dacheindeckung dank bewährter Produkte

Folgende Tabelle zeigt, welche Klammer für welchen CREATON Ziegel freigegeben ist. Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Anwendungstechnik unter der Telefonnummer +49 (0) 8272 / 86 533 oder per E-Mail an anwendungstechnikcreatonde.

Einhängeklammer

Die Klammer wird unter der Latte hindurch in diese eingehängt und mit dem langen Schenkel in der Seitenverfalzung befestigt. Der Ziegel links unten ist bei dieser Darstellung nicht abgebildet, sollte aber zuvor eingedeckt werden.


Einschlagklammer

Die Klammer wird mit dem Nagel in die Traglattung eingeschlagen und mit dem U-Schenkel in der Seitenverfalzung befestigt.


Biberklammer

Die Klammer wird von oben unter der Latte hindurch eingehängt. Der T-Schenkel hält die Ziegel von oben fest.


Sonderklammer ANTICO

Die beiden Haken der Klammer werden in Kopf- und Seitenver­falzung der zwei Ziegel am 4-Ziegel-Eck eingehängt und der Nagel eingeschlagen.


Sonderklammer ROMANO

Die beiden Haken der Klammer werden in Kopf- und Seitenverfalzung der zwei Ziegel am 4-Ziegel-Eck eingehängt und der Nagel eingeschlagen.


Sonderklammer PROFIL Strangfalzziegel

Die beiden Haken der Klammer werden in die Seitenverfalzung ein­ge­hängt und auf den Kopfbereich des darunterliegenden Strangfalz­ziegels aufgesetzt. Anschließend wird der Nagel eingeschlagen.



Mehr Informationen

Windsog-Sicherung